Team Buron Kaufbeuren
Die gemeinsame Schwimmabteilung der Hauptvereine TV Kaufbeuren e.V. und TV Neugablonz e.V.

  


Hier finden Sie Informationen über  uns und unsere Aktivitäten.


Neues Jahr, neue Strecken

Das neue Jahr begann für die Schwimmer des Team Buron Kaufbeuren gleich mit einem Wettkampfklassiker. Das Augsburger Zirbelnuss-Schwimmen lud zum Wettkampf nach Haunstetten ein und 24 Vereine nahmen diese Einladung war.
Das Team Buron startete mit einer Mannschaft aus 13 weiblichen und vier männlichen Schwimmern. Durch den Jahreswechsel rutschten die Schwimmer in eine ältere Jahrgangsklasse und waren zum Teil nun mit neuen (längeren) Strecken konfrontiert. Die Umstellung gelang gut und die Schwimmer kamen mit guten Zeiten durch das Wasser. Auf den bereits bekannten Strecken konnten die Athleten bei der Hälfte aller geschwommenen Strecken ihre Zeiten teils deutlich steigern. Top-Platzierungen waren aufgrund der Umstellung und des starken Teilnehmerfeldes jedoch rar.
In der Mehrkampfwertung konnten beim Jahrgang 2013 Franzi Altmann mit Rang 2 und Raphael Schmid mit Rang 3 Podestplatzierungen belegen. Lisa Dieser schaffte es in der Altersklasse Ü18 ebenfalls auf Rang 3. Alle drei Starter konnten sich somit für die Finalläufe in ihren Jahrgängen qualifizieren, welche über 100m Lagen ausgeschwommen wurden. Dabei konnte Raphael Schmid den zweiten Platz in einer Zeit von 1:50:00 Minuten ergattern und musste sich nur um 9/100 Sekunden geschlagen geben. Franzi Altmann lieferte sich mit der späteren Siegerin ein packendes Duell und schwamm eine hervorragende Zeit von 1:30:00 Minuten. Leider erfolgte die Disqualifikation wegen eines  Frühstarts. Lisa Dieser schrammte im Endlauf knapp am zweiten Platz vorbei und wurde in 1:13:68 Minuten Dritte.
Im Jahrgang 2015 konnte Neuling Samuel Schmid den zweiten Platz in der Mehrkampfwertung erschwimmen. Durch konstante zweite Plätze in seinen geschwommenen Disziplinen lieferte er einen gelungenen Einstand ab.
Weitere Podestplatzierungen gab es mit dritten Plätzen auf den Einzelstrecken für Aaron Reschmeier (2009) über 400m Freistil (06:54:26 min.) und Annika Michel (2008) über 200m Schmetterling (03:07:40 min.).  Letztere konnte über 200m Freistil ebenso noch den 5. Platz ergattern wie Laura Dieser (2009) über 200m Brust und Darina Meriakri (2012) über 50m Freistil.




Sprintpokal in Kempten

Am 10.12.22 fand der letzte Wettkampf des Jahres für das Team Buron Kaufbeuren statt. Es ging zum Cambomare Sprintpokal nach Kempten. Mit insgesamt 13 Startern waren wir dort vertreten.
Auf den verschiedenen Strecken zwischen 25m und 100m wurden sowohl Einzelwertungen, Sprintpokale sowie diverse Staffeln ausgeschwommen. An letzteren konnten wir leider aufgrund der aktuell wenigen männlichen Starter nicht teilnehmen.
Nichtsdestotrotz entwickelte sich ein toller Wettkampf, bei welchem alle viel Spaß hatten. Erfolgreichste Starterin war Lisa Dieser, welche sich drei Einzelsiege sichern konnte. Über 100m Lagen, 100m Schmetterling sowie 100m Freistil konnte ihr niemand im Jahrgang 2005 den Sieg streitig machen. Am nächsten kam ihr über 100m Freistil Lotta Günzel, welche sich den zweiten Platz auf dieser Strecke sicherte. Über 100m Lagen sowie 100m Rücken ergatterte sie sich jeweils den dritten Platz. Durch ihre guten Ergebnisse auf den weiteren Strecken über 50m konnte sich Lisa beim Sprintpokal der offenen Klasse (ab Jahrgang 2008) den 4. Gesamtplatz sichern.
Mit ersten Plätzen über 100m Lagen und Freistil sowie zweiten Plätzen über 100m Rücken und Schmetterling konnte Annika Michel beim Jahrgang 2008 aufwarten. Leider gab es über die 100m Strecken keine Wertung für den Sprintpokal, sonst wären unsere Schwimmerinnen hier sehr weit vorne gewesen. Ebenfalls im Jahrgang 2008 konnte sich Johanna Wlodarczyk über 100m Freistil den zweiten Platz sichern. Ansonsten hatten die Jahrgänge 2008 Pech, das sie über die 50m Strecken in der offenen Klasse gegen die ältere Konkurrenz antreten mussten.
Ebenfalls zweimal auf dem Podest landete Laura Dieser (2009) auf den Strecken über 100m Lagen und 50m Schmetterling. Auf ihren restlichen Strecken (50m Brust, 50m Freistil, 50m Rücken und 100m Freistil) landete sie jeweils auf dem undankbaren vierten Platz. Dadurch konnte sie sich in der Sprintpokalwertung den 4. Gesamtplatz sichern.
Darina Meriakri (2012) verfehlte als Viertplatzierte über 100m Rücken knapp das Podest. Auch ihre weiteren Ergebnisse mit Platz 5 über 100m Freistil, Platz 6 über 50m Freistil und Platz 7 über 50m Rücken waren hervorragend. Auch Emma Schweitzer (2010) mit einem 5. Platz über 100m Rücken, jeweils Platz 6. über 100m Lagen und 50m Rücken und Platz 7 über 50m Freistil war sehr konstant im oberen Bereich. Aaron Reschmeier (2009) über 100m Brust (4. Platz) verfehlte das Podest ebenfalls nur knapp. Zudem konnte er zwei 6. Plätze über 50m Schmetterling und 100m Freistil vorweisen.
Ebenfalls Platz 6 konnte sich Joana Mantre Candido (2009) über 50m Schmetterling sichern. Einen 7. Platz gab es für Paula Jünger (2010) über 50m Rücken. Mit konstanten Leistungen konnte sich Melina Gauß (2012) am Ende noch eine TopTen-Platzierung über 100m Freistil sichern (9.).
Auf den ganz kurzen Strecken über 25m starteten Franzi Altmann und Raphael Schmid im Jahrgang 2013. Dabei konnte sich Franzi auf den Einzelstrecken drei 1. Plätze (Freistil, Brust, Rücken) und einen 2. Platz (Schmetterling) ergattern. Da im Sprintpokal die Jahrgänge 2013 und 2014 zusammen bewertet wurden, konnte sie sich mit diesem tollen Ergebnis Platz 2 sichern. Raphael erreichte mit zwei 2. Plätzen (Freistil und Brust) sowie einem 3. Platz (Schmetterling) in der Sprintpokalwertung den 3. Platz.
Der 10. Platz in der Gesamtwertung für das Team Buron Kaufbeuren ist unter den Gesamtumständen ein tolles Ergebnis, auf welchem sich aufbauen lässt.



Gelungene Weihnachtsfeier

Am 11.12.22 fand die diesjährige Weihnachtsfeier von unserer Schwimmabteilung statt. Bei schönstem, kalten Winterwetter ging es um 16:30 Uhr los. Mit Fackeln ausgestattet zog unsere Gruppe vom Schwimmbad los, durch die Stadt, bis hoch zum Fünfknopfturm.

Dort gab es zum Aufwärmen erst einmal Punsch bzw. Glühwein für die Truppe. Nach kurzer Rast wurden wir dann vom Nachtwächter der Stadt Kaufbeuren abgeholt und durften eine kurze Führung über die Stadtmauer machen. Nach einigen interessanten Informationen und witzigen Anekdoten über das Leben im Mittelalter ging es danach zum Cafe am Fünfknopfturm.

Dort wurden wir dann mit leckerer Pizza und Getränken verköstigt. Zur großen Überraschung stattete uns dann auch noch der Nikolaus einen Besuch ab. Nach zu meist warmen Worten gab es noch ein kleines Geschenk für die Schwimmer, Trainer und die Beckenrandfee. Anschließend klang der Tag bei warmen Getränken bzw. einer Schneeballschlacht aus.












Lust auf Schwimmen?!?

Neuanmeldungen

Ihr Kind schwimmt gerne und möchte es als Hobby betreiben.


Dann sind sie HIER genau richtig!